Bückeburg von Norden (Ausschnitt), von A. W. Strack, 1825. Leibarzt Dr. Bernhard Christoph Faust, von G. Osterwald, 1836. Rinteln, von M. Merian, 1647. Gräfin Marie zu Schaumburg-Lippe (+1776) mit Hofmohr Alexander (+ 1789).

HÖING, Hubert (Hrsg.)


Träume vom Paradies : historische Parks und Gärten in Schaumburg
Melle : Knoth, 1999. - XI, 395 S. : Ill., graph. Darst., Tab. (Schaumburger Studien ; 58) ISBN 3-88368-306-X


Vorwort

Adrian von Buttlar
Träume vom Paradies - Utopia im Garten?

Anna-Franziska v. Schweinitz
Gärten als historische Quelle - Die landesherrlichen Gärten in Schaumburg-Lippe

Alexander Perl
Geschichte und Baumbestand der Bückeburger Schloßgärten

Annette v. Stieglitz
Höfische Gesellschaft und Gärten - Zur Rolle des Residenzgartens im frühneuzeitlichen Kleinstaat

Silke Wagener-Fimpel
... zum Vergnügen und zur oeconomie eingerichtet...
Die Gärten und Parkanlagen der Rittergüter in Remeringhausen, Apelern und Exten

Silke Wagener-Fimpel
An Gartens scheinen einige unter kurzem mehrere geworden zu sein...
Die Förderung von Acker- und Gartenbau durch den Grafen Wilhelm zu Schaumburg-Lippe

Hubert Höing
Hortus Medicus oder Kraut- und Küchengarten?
Der Botanische Garten der Universität Rinteln

Carmen Putschky
Die Bäder Nenndorf und Eilsen - Zwei Kurparks in Schaumburg

Thorsten Albrecht
Schaumburger Gartenplaner des späten 18. und frühen 19. Jahrhunderts

Martin Fimpel
Die grüne Grenze - Stadtgrün und Stadtbefestigung in Schaumburg

Helge Bei der Wieden
Vom Kirchhof zum Gräberfeld - Der Traum von der ewigen Ruhe?

Brage Bei der Wieden
Schwäne als Gartenzier

Annett Schulze
Der lange Schatten der Traditionen Mitgliederstrukturen und Mitgliederverhalten im Gartenbauverein und im Kleingartenverein Stadthagen nach dem Zweiten Weltkrieg

Hans Jürgen Frhr. v. Richthofen
Historische Gärten aus der Sicht eines Eigentümers und eine niedersächsische Initiative

Egbert Knobloch
Der Jahrtausendblick - Steinzeichen Steinbergen - Ein innovatives Nachnutzungskonzept für einen aufgelassenen Steinbruch als Themen- und Kulturpark


zurück


Historische Arbeitsgemeinschaft für Schaumburg | Schlossplatz 2 | 31675 Bückeburg | Tel.: 05722 / 967730 | Fax: 05722 / 1289