Bückeburg von Norden (Ausschnitt), von A. W. Strack, 1825. Leibarzt Dr. Bernhard Christoph Faust, von G. Osterwald, 1836. Rinteln, von M. Merian, 1647. Gräfin Marie zu Schaumburg-Lippe (+1776) mit Hofmohr Alexander (+ 1789).
Impressum   |   Kontakt

POSCHMANN, Brigitte (Hrsg.)


Bückeburger Gespräche über Johann Gottfried Herder 1979
Rinteln : Bösendahl, 1980. - VIII, 172 S. - (Schaumburger Studien ; 41) ISBN 3-87085-061-2


Zur Einführung

Erich Ruprecht
Humanität als Gesetz der Geschichte in J. G. Herders Philosophia Anthropologica

John Rogerson
Herders Bückeburger "Bekehrung"

Erich Ruprecht
Herders Gedanken über die Seele und ihre Unsterblichkeit

Tadeusz Namowicz
Herders Humanitätsidee und seine theologischen Schriften der Bückeburger und Weimarer Zeit

Friedrich-Wilhelm Kantzenbach
Einige kirchengeschicht­liche und theologische Aspekte zur Herder-Forschung

Janos Rathmann
Der gesellschaftliche Fortschritt in Her­ders Geschichtsphilosophie

Friedrich-Wilhelm Kantzenbach
Herder und die christliche Europaidee in der Neuzeit. Erbe und Impuls

Yoshinori Shichiji
Herders Sprachdenken in seinen frühen Schriften

Hans-Dietrich Irmscher
Die Ausgabe von Herders "Studien und Entwürfen"

Herbert v. Hintzenstern
Die Herder-Gedenkfeiern 1978 in Weimar


zurück


Historische Arbeitsgemeinschaft für Schaumburg | Schlossplatz 2 | 31675 Bückeburg | Tel.: 05722 / 967730 | Fax: 05722 / 1289